Geschichte
 
BE Maschinenmesser wurde von den Gesellschaftern Edessö-Werk, H. Blecher, E. Ehrle und H. Reißhauer 1993 in Remscheid gegründet. Nach Fertigstellung des neuen Produktionsstandortes wurde der Firmensitz nach Spreenhagen verlegt.

Nach 400 TDM Umsatz im ersten Jahr, konnte BE Maschinenmesser aufgrund hoher Qualitätsstandards, neuester Technologien, Flexibilität und durch die Markteinführung von neuen innovativen, eigenentwickelten Produkten in den Folgejahren erhebliche Zuwachsraten erzielen.

Ab 1994 wurde der Export intensiv aufgebaut. BE Maschinenmesser exportiert heute mehr als 60% der Gesamtproduktion in 60 Staaten der Welt. In den Jahren 1997 und 2000 wurde BE Maschinenmesser vom Bundeswirtschaftsministerium aufgrund der sehr guten Exportentwicklung mit Exportpreisen geehrt.

Im Jahre 2000 hatte BE Maschinenmesser bereits einen Umsatz in Höhe von 5,1 Mio DM.
Aufgrund des steigenden Produktionsvolumens wurde im Jahre 2000 die Produktionsfläche verdoppelt. Somit war BE Maschinenmesser in der Lage auch gleichzeitig weitere Produkte ins Programm aufzunehmen.
Dadurch konnte in den Folgejahren ein kontinuierlicher Anstieg des Umsatzes um 15-30% verzeichnet werden, der im Jahr 2010 eine Höhe von 5,5 Mio EURO erreichte.

Mit BE Maschinenmesser hat sich ein Unternehmen etabliert, welches sich durch marktorientierte Anpassungsfähigkeit, hohe Qualität und Leistungsfähigkeit sowie solide Stabilität auszeichnet.
 
zurück     Kontakt
 
deutsch      english     
© BE Maschinenmesser GmbH & Co. KG